Geschwister-Scholl-Platz 10

82256 Fürstenfeldbruck / Buchenau

Telefon: 08141 - 22 89 888

Angststörungen

Angst gehört zu normalen menschlichen Gefühlen wie Freude, Ärger oder Trauer. Wir brauchen Angst, um zu überleben, da unser Leben ohne Angstgefühle gefährdet wäre.

Aber es gibt auch ein Zuviel an Angst. Eine Angst-störung beginnt dann, wenn man in seinem Alltag durch unbegründete oder übertriebene Ängste beeinträchtigt wird. Die Diagnose einer Angst-erkrankung darf erst nach Ausschluss von anderen körperlichen oder psychischen Krankheiten gestellt werden, da Angst ein Symptom einer Vielzahl von anderen Erkrankungen sein kann.

Beispiele für psychische Erkrankungen, bei denen Angst als Symptom auftritt sind z.B. Depressionen, posttraumatische Belastungsstörungen, Zwangserkrankungen, schizo-phrene Psychosen.

In Deutschland leiden im Laufe des Lebens 10% bis 15% aller Menschen an einer behandlungsbedürftigen Angststörung.

Verschiedene Angst-Formen:
Panikattacken, soziale Phobie, spezifische Phobien, generalisierte Angststörung.

private Kassen, Privatkassen, Privatpatient, private Krankenkassen, private Krankenversicherung, Beihilfe